Wir, das sind Papa Thomas, Mama Sonia, Marie, Merlin und Momo. Sowie unsere treuen Reisegefährten Anton, der T6-Bulli und Emma, der Wohnwagen. Im Folgenden möchten wir uns dir gerne vorstellen:

"Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben."

Eleanor Roosevelt

Sonia

Ich bin eine passionierte Träumerin. Ich liebe es Raum zu haben, um meiner Seele, meinem Herzen freien Lauf zulassen. Am liebsten am Wasser, mit einem guten Buch und meiner Familie um mich herum. Die Seele baumeln zu lassen, keinen äußeren Druck zu haben, nach meiner inneren Uhr leben zu können ist für mich der größte Luxus (und aus meiner Sicht, das Grundrecht eines jeden Menschen!).

Die Reise ist ein großer Traum von mir und ich bin voller Dankbarkeit, dass er nun tatsächlich, durch viele helfende Hände und günstigen Umständen, in Erfüllung gehen kann. Einen ganz großen Dank gebührt an dieser Stelle meiner Familie, die ihn mitträgt und mitgeht.

Unsere Reise bedeutet für mich, einen großen Schritt zu dem mir Wesentlichen hin zu gehen: mit meiner Familie zu sein, Begegnungen mit interessanten Menschen zu erleben, andere Lebensformen kennenzulernen, mich als Stadtkind wieder mehr mit der Natur zu verbinden, mehr nach unserem inneren Kompass zu leben, die Freiheit zu Sein, Minimalismus, das Aufbrechen zu neuen Ufern und das große Geschenk meinem Herzen folgen zu können.

Es ist schön aufzustehen und noch nicht zu wissen, wo es uns am Ende der Woche hin verschlagen wird. Ich genieße es sehr, mich wieder mehr für das Abenteuer Leben zu öffnen!

Thomas

(oft Tom genannt). Wer bin ich? Eine schwierige Frage, auf die es nur eine Antwort gibt. Ich bin mein Tätigsein. Damit nie greifbar, immer in Veränderung und jeder Definition enteilt, sobald sie gedacht wurde. Oder wie schreibt Fritz Simon so treffend: »Das Paradox von Lebenwesen wie von sozialen Systemen besteht darin, dass sie der ständigen Aktivität bedürfen, um dieselben zu bleiben.«

Klassische Beschreibungen lauten: Männlich, verheiratet, Papa, Diplom-Ökonom, Salutianer, Erfahrungen als Gruppen-wirksam-Macher (https://www.prinzip-wirksamkeit.de) und Führungskraft, praktiziert Qigong (insb. Huichungong), Meditation und Achtsamkeit, glaubt an Wahrhaftigkeit, Respekt und Wertschätzung, Freude, Vertrauen, Freiheit und Verbundenheit. Lebt im Paradies.

Statt mich zu fragen: Wer bin ich? Frage ich mich: Wer will ich sein? In der Umsetzung scheitere ich täglich und stehe wieder auf – gebe nicht auf.

"Es gibt keine Methode, es gibt nur Achtsamkeit."

Jiddu Krishnamurti

Marie

ist mit fünf Jahren unsere älteste Tochter. Sie ist aus unserer Sicht das neugierigste und wissensdurstigste Wesen, das wir kennen. Nichts entgeht ihrem Röntgenblick und ihren Luchsohren. Wir staunen immer wieder darüber, wie sie die Welt entdeckt und in sich aufsaugt. Es ist ein großes Privileg für uns sie dabei als Eltern begleiten zu dürfen.

Merlin

ist unser nun bald dreijähriger Sohn. Er entdeckt die Welt mit viel Humor und Leichtigkeit. Wenn seine Schwestern, seine Eltern, sein Laufrad, ein Biomarkt, Steine, Stöcke und Bälle in der Nähe sind, ist er durch und durch glücklich. Sein Lachen und seine Gutmütigkeit sind zwei herausstechende Merkmale an ihm.

Momo

ist unsere zweite Tochter und fast ein Lebensjahr auf der Erde. Sie entdeckt die Welt nun immer mehr auf ihren wackligen zwei Füßchen. Ihr Radius wird immer größer und voller Begeisterung lässt sie sich auf neue Orte und Menschen ein. Ihr starker Wille ist jetzt schon gut erkennbar. Für sie wird der Wohnwagen am meisten selbstverständlich sein. An ein Leben davor wird sie sich vermutlich kaum erinnern.

Anton

ist unser lieber T6- Bulli. Das Fahrzeug, das in unserer Reise voran geht und unser Zuhause zieht. Anton steht für uns für Zielstrebigkeit, Klarheit, Kraft, Langlebigkeit und starken Willen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite aber auch für Sanftmut, Flexibilität und Geschmeidigkeit.

Emma

ist unser Zuhause. In ihr leben wir. Sie schenkt uns Wärme, Geborgenheit, Raum, Schutz, Sicherheit und Halt. Ein wahres Zuhause eben. Der passendste Namen für unser Zuhause, ist Emma.

Menü schließen

Unsere Heldenreise mit einer Spende unterstützen

Wir freuen uns über jede Spende, damit wir mit unserer Heldenreise noch mehr Menschen erreichen können. Du kannst per Paypal spenden. Du brauchst dazu kein Paypal-Konto, sondern kannst dies ebenso per Kreditkarte tun.